Das Fälschermuseum Wien, gleich vis-á-vis vom Hundertwasserhaus, ist einzigartig in Europa und vermutlich sogar weltweit.  Hier werden spektakuläre Kriminalgeschichten rund um die echten gefälschten Werke berühmt berüchtigter Kunstfälscher, wie Han van Meegeren, Konrad Kujau, Edgar Mrugalla, Lothar Malskat, Eric Hebborn, Tom Keating, Elmyr de Hory, John Myatt sowie von vielen anderen erzählt und der Besucher dabei unterhaltsam über die Unterschiede zwischen Original, Kopie und Fälschung aufgeklärt (denn Kopien sind keine Fälschungen).

So erfährt man unter anderem, warum der berühmteste englische Fälscher „Zeitbomben“ in seinen Fälschungen versteckte, ein anderer unter mysteriösen Umständen ermordet wurde, wie Han van Meegeren Hermann Göring betrügen konnte, was in Kujau´s Hitlertagebüchern stand, ein gefälschter Truthahn in Deutschland Geschichte schrieb, es inzwischen schon „falsche“ Fälschungen gibt und vieles, vieles mehr……

Ein Museum also, für das man kein Kunstliebhaber sein muss, um es spannend zu finden.

Öffnungszeiten

Derzeit haben wir eingeschränkt Mittwoch – Sonntag von 10:00Uhr – 16:00Uhr geöffnet*
* tagesaktuelle und kurzfristige Änderungen finden Sie hier unter: Google Fälschermuseum

So finden Sie zu uns

Löwengasse 28 (via a vis Hundertwasserhaus)
A- 1030 Wien

Tel: +43 1 / 7152296
Mail: office@faelschermuseum.com

Anfahrt:
Straßenbahn Linie 1 (z.B. ab Schwedenplatz) Station: Hetzgasse (Hundertwasserhaus) oder U3/U4 Station: Wien Mitte bzw. U3 Rochusgasse